Coruscant 1313 – Teil I

von | 03, Jul, 2023 | Fanfiction

Im Juli 2022 wurde im Rahmen des Bucketheads Podcasts das erste (und einzige) „Fanfiction Festival“ abgehalten. Hier hatten junge Kreative die Gelegenheit ihre selbst geschriebenen Kurzgeschichten aus dem Star Wars Universum einzusenden und durften auf einen großen Gewinn hoffen. Unter allen Einsendungen sollte die von der Jury als bestbewertste Geschichte  in Form eines Hörspiels vertont werden. Wer noch einmal genau wissen möchte wie das ganze damals angekündigt wurde kann sich das hier anhören.

Ich hatte diese Gelegenheit zum Anlass genommen eine Kurzgeschichte, die bereits seit einigen Jahren auf meiner Festplatte geschlummert hat zu überarbeiten, den Teilnahmebedingungen anzupassen und sie schließlich unter einem Pseudonym eingesendet.

Um es kurz zu machen: Ich habe am Ende nicht gewonnen und die Enttäuschung war damals sehr groß. Mit einigem Abstand habe ich mir trotzdem noch einmal ein Herz gefasst und die Geschichte der jungen Jedi Padawan Ijaat Nightshade einigen Freunden gezeigt, die mich schließlich dazu ermutigt haben die Geschichte hier zu veröffentlichen. Als Inspiration hat mir das leider nie erschienene Videospiel „Star Wars 1313“ gedient. Ich wollte eine Geschichte mit einer dichten, düsteren Atmosphäre schaffen und damit das Star Wars Universum von einer Seite beleuchten, die man sonst eher selten zu sehen bekommt. Am besten überzeugt ihr euch aber einfach selbst. Damit ihr euch einen Eindruck von der Geschichte machen könnt findet ihr anbei den Prolog als Leseprobe. Die gesamte Kurzgeschichte könnt ihr euch hier als PDF Herunterladen. Lasst mir gerne Feedback in den Kommentaren da!

I. Prolog – Im Schatten
Es ist finster in dieser abgelegenen Gasse, in die sich nicht einmal das Leuchten der grellen Reklametafeln der vielen Spelunken und Spielotheken rund um den Bazar verirrt. Sie ist müde. Kraftlos von den Strapazen der vergangenen Stunden. Wie viel Zeit vergangen ist vermochte sie nicht zu sagen. Sie war gezwungen etliche Stunden durch die Katakomben und Versorgungstunnels zu irren bevor sie den Turbolift fand, der sie an diesen Ort brachte. Verkleidet als grauer Schleier legt sich die Erschöpfung über ihre Sinne und spielt ihr gemeine Streiche, ließ sie aufschrecken und sich nervös umsehen, doch da war nichts. Nichts außer der Finsternis und ein Schatten in der ewigen Nacht tief unter der Oberfläche von Coruscant.
Ijaat kommt langsam auf die Beine, ihr stieg erneut der beißende Geruch von verkohltem Plastoid in die Nase und weckt Erinnerungen. Sie verdrängte den Gestank und schob die Bilder in ihrem Kopf beiseite so gut es ging. Nun richtete sich ihr Blick nach oben. „Der Weg zur nächst höheren Ebene schien schier endlos zu sein.“ Einen kurzen Moment erwischte sie sich dabei wie sie die vorbeirasenden Lastengleiter und Swoopbikes voller Bewunderung beobachtete, bevor sie kopfschüttelnd mit sich in die Kritik ging. In ihrem geistigen Ohr hört sie Ruusan mahnen: „Konzentriere dich, es ist jetzt nicht der richtige Zeitpunkt!“
Sie warf einen Blick zurück auf den Schacht aus dem sie vor wenigen Minuten gekrochen kam. Dass sie überhaupt einen Weg aus den Versorgungstunnels gefunden hat grenzte an ein Wunder. Erneut übermannte Ijaat eine Flut von Erinnerungen. Wo hatte das alles begonnen? Es schien alles wie gewohnt, sie wären bald aufgebrochen, weg von Coruscant, auf zu den Sternen, dann geschah alles ganz plötzlich… Wieder verdrängte sie ihre Gedanken und wand den Blick zum anderen Ende der Gasse. „Der Bazar“ erst jetzt bemerkte sie das Loch in ihrem Magen und brach in Richtung der leuchtenden Lettern auf.

Neue Blogbeiträge

Zu Gast beim Hyperraum Podcast

Zu Gast beim Hyperraum Podcast

Immer auf der Suche nach neuem Stoff Wer kennt das nicht: Täglich ist man im Bus, mit der Bahn oder dem Auto unterwegs. Stunden über Stunden verbringen wir auf dem Weg zur Arbeit, müssen zum Zahnarzt oder gehen einkaufen. Wenn ich mir unterwegs nicht gerade ein neues...

mehr lesen

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert